Seite durchsuchen:

CreActing.net bei facebook: http://www.facebook.com/creactig.net

Unser besonderer Dank gilt unserem kompetenten Reisebüro PlanReisen, der uns als Spezialist für Indienreisen seit über 10 Jahren bestens betreut.

Diese CreActing Website haben wir ohne Programmierkenntnisse ganz leicht selbst gebaut. DU kannst das auch:

Jimdo

Abschluss der Reuschberger Kinder Theater Tage 2013

Gestern ging die Schwimmbadtournee zuende. Die Aufführung im Waldseebad Kahl war der Abschluss der Reuschberger Kinder Theater Tage 2013 unter der Leitung von Wolfgang Schramm und Andrea Zettel. Im viertägigen Camp konnten die Kinder sich als Drache, Zwerg oder Wasserelfe ausprobieren und dabei viele eigene Ideen umsetzen. Es wurde geübt, Gefühle authentisch auszudrücken und damit die Figuren lebendiger werden zu lassen. Drei Gastdozenten bereicherten das Programm um Tanztheater (Birgit Grunefeld, Schöllkrippen), Akrobatik (Dr. Sinja Gruth, Schöllkrippen) und eine Musiksession (Ralph Flieger, Haingrund). Nach einigen Vorübungen und Ideensammlungen ging es an die Erarbeitung des Stücks „Geschichten aus dem Elfenreich – Die Geschichte der Blauzwerge“, das aus den diesjährigen Improtheater-Workshops entstanden war und für die Schwimmbadtournee neu besetzt und neu erspielt wurde. -> Zum Inhalt des Stücks

 

Nach einer internen Generalprobe auf dem Reuschberg begann die Tournee am 12.8. im Naturerlebnisbad Schöllkrippen, ging weiter an den Honischbeach in Niedernberg am 13.8. und endete in Kahl am 14.8. Von Mal zu Mal wurde das Stück weiter ausgefeilt, so dass wir uns auf die nächsten Aufführungen freuen! Diese finden am 15.9. am Ziegenfest auf dem Berghof statt, und am 3.11. bei unserer Jahresveranstaltung "Vorhang auf - Theater für Indien" im Jukuz Aschaffenburg. Wir freuen uns auf Euch!

 

Die diesjährigen Reuschberg Kinder Theater Tage waren für alle Beteiligten eine bereichernde Erfahrung, die wohl noch einige Zeit nachwirken wird. Neue Freundschaften wurden geschlossen, die nächsten Verabredungen sind bereits getroffen. Einstimmige Rückmeldung der TeilnehmerInnen: „Ich mach nächstes Jahr wieder mit!“