Seite durchsuchen:

CreActing.net bei facebook: http://www.facebook.com/creactig.net

Unser besonderer Dank gilt unserem kompetenten Reisebüro PlanReisen, der uns als Spezialist für Indienreisen seit über 10 Jahren bestens betreut.

Diese CreActing Website haben wir ohne Programmierkenntnisse ganz leicht selbst gebaut. DU kannst das auch:

Jimdo

Vorhang auf - Theater für Indien 2012

Mi

07

Nov

2012

Vorhang auf - Theater für Indien! 2012

"Es war keine Sekunde langweilig", bemerkte ein junger Gast beim diesjährigen "Vorhang auf!" am 4.11. im JUKUZ Aschaffenburg. Ein abwechslungsreiches Programm mit Gelegenheiten zum Mitmachen bescherte allen Beteiligten einen erlebnisreichen Nachmittag. Diesmal holten wir per Videobeamer unsere indische Theatergruppe mit auf die Bühne! So konnte man sehen und staunen, was alles auf einer Reise mit einem indischen fliegenden Teppich geschehen kann. Danach ging eine deutsche Gruppe auf Reisen mit dem fliegenden Teppich - und landete in Indien. Von dort brachten sie ein Orakel mit, das den Zuschauern geheimnisvolle Rätselaufgaben stellte. Dabei gab es tolle Preise zu gewinnen, die uns von Partnern aus der Region spendiert wurden, z.B. Geschenke aus dem „Mandorla“; Kinokarten fürs Casino Aschaffenburg und die Kinopassage Erlenbach, Freikarten fürs Stadttheater Aschaffenburg, Eisdisco Aschaffenburg und Kletterpark Haibach, sowie eine Ohr-Führung im Museum Gelnhausen. 

Ein besonderes Highlight stellte die Theater-Fusion "Dreamtime/Traumzeit" dar:  Per Videobeamer wurde das Stück „Dreamtime“, gespielt von Kindern aus Bodhgaya (Indien) in einem Tempel, auf eine große Leinwand projiziert. Gleichzeitig spielten die Kinder der Theater-AG der Montessorischule Soden einzelne Szenen aus dem Stück live auf der Bühne. Indem wir beide Kulturen mit demselben Thema auf die Bühne bringen, machen wir deutlich, dass wir alle Menschen Einer Welt sind. Die Gefühle, die uns bewegen, sind dieselben. Die Sprache der Gefühle ist universell und erlaubt eine Verständigung jenseits von Worten. Das Aschaffenburger Publikum tat seiner Begeisterung mit einem lang anhaltenden Applaus lautstark kund. Ein gelungenes Experiment, das nach Fortsetzung verlangt!

Wir sind gern bereit, in Kooperation mit Schulen oder anderen Einrichtungen weitere Kulturaustausch-Theater-Projekte umzusetzen. Bei Interesse bitte melden!

Abgerundet wurde der Nachmittag durch kulinarische Köstlichkeiten. Vielen Dank an die Schöllkrippener Frauenunion für das leckere Kuchenbuffet!